Es soll tatsächlich Menschen geben, die Spaß an Politik haben. Ich bin einer davon. Wer sich in der Politik engagiert, outet sich. Einige können sich mit den Zielen und Inhalten der FDP nicht identifizieren und vor nicht allzulanger Zeit eigneten sich die FDP und deren Mitglieder gar als Feindbild. Während ich in vielen Bereichen große Schnittstellen zur Union oder den Sozialdemokraten habe, ist es doch meinem liberalen Menschenbild zuzuordnen, dass ich mit den Freien Demokraten die größte Schnittmenge habe. Gerade in der Kommunalpolitik kommt es allerdings selten zu rein ideologischen Entscheidungen der unterschiedlichen Fraktionen, meist steht die Sachfrage im Vordergrund.

Ich finde es spannend, sich für die Menschen vor Ort einzusetzen und Paderborn ein Stück weit mitgestalten zu können. Während einige Themenkomplexe durch die Gesetzgebungen des Bundes bzw. des Landes bereits vordefiniert sind, bleibt noch großes Gestaltungspotential für den Rat der Stadt Paderborn übrig. Kommunalpolitik lebt von neuen Sachverhalten, Problemen oder Optimierungsvorschlägen. Ich freue mich daher, wenn ich einzelne Themen mit Ihnen diskutieren, anregen und schlussendlich auch umsetzen kann. Gern lade ich Sie daher ein, meine aktuelle kommunalpolitische Arbeit über diese Internetpräsenz kennen zu lernen und freue mich auf Ihr Feedback und Ihre Anregungen.